Ensemble Vox Archangeli

Das „Ensemble Vox Archangeli“, dessen Name Bezug auf den Erzengel Michael nimmt, wurde 2010 als solistisch besetztes Vokalensemble der Wiener Michaelerkirche gegründet, wo es regelmäßig Hochämter und Konzerte gestaltet. Das Ensemble beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit geistlicher Vokalmusik des 16. Jahrhunderts. Die Kernbesetzung bilden seit 2019: Verena Hofer-Nill (Cantus), Martina Hübner (Altus), Juan Sebastián Acosta (Tenor) und Manuel Schuen (Bassus und Leitung).
Gelegentlich wird die vierstimmige a cappella-Besetzung durch zusätzliche Vokalstimmen bzw. durch Instrumente wie Orgel oder Gambenconsort erweitert. Zu den für uns besonderen Auftritten der letzten Jahre zählen das „Jeunesse“-Konzert mit dem Organisten Martin Riccabona (gesendet auf Ö1), das Konzert „Dolce e Forte“ mit „I cantori da Verméi“ aus dem Trentino und die Mitwirkung beim Festival „Quintessenz“ der Wiener Franziskanerkirche.
Neben Renaissancemusik führt das Ensemble auch immer wieder zeitgenössische Musik, darunter auch Uraufführungen, auf: Es seien hier u.a. die Aufführung der „Ostermusik in Dorisch“ und die Uraufführung des Auftragswerkes „Adventmusik“, beide aus der Feder von Wolfgang Sauseng, genannt. Erstere ist im Rahmen der Produktion „Musica Michaelis“ 2014 auch auf CD erschienen (erhältlich im Pfarrbüro der Michaelerkirche).

Für Konzertanfragen kontaktieren Sie mich unter schuenmanuel@yahoo.it

Hörproben und weitere Informationen unter www.voxarchangeli.at

Credits: Ina Manuguerra